Allgemeine Geschäftsbedingungen


§1 Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen AMBERPRESS, Malgorzata Warrink, Chausseestr. 116, D-10115 Berlin und dem Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung. Es gelten ausschließlich die Bedingungen von AMBERPRESS. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, AMBERPRESS hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§2 Zustandekommen des Vertrages
Alle Angebote der Internetseite www.icoon-book.com sind freibleibend und unverbindlich. Eine Bestellung stellt ein Angebot an AMBERPRESS zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Nach Aufgabe einer Bestellung erhält der Kunde eine persönliche E-Mail. Diese E-Mail beinhaltet noch nicht die Annahme des Angebotes, sie ist lediglich eine Information über den Eingang der Bestellung und beinhaltet eine Auflistung der bestellten Waren und die voraussichtliche Lieferzeit. Erst nach Bestätigung dieser E-Mail durch den Kunden gilt der Vertrag als geschlossen.

§3 Lieferadresse
Soweit nicht anders gewünscht und ausdrücklich kommuniziert liefert AMBERPRESS an die Rechnungsadresse. Wünscht der Kunde eine Lieferung zu einer abweichenden Adresse, muss dies direkt bei Aufgabe der Bestellung mitgeteilt werden.

§4 Lieferfrist
AMBERPRESS wird die Ware an die angegebene Lieferadresse schnellstmöglich ausliefern. Die Lieferzeit kann je nach Region bis zu zwei Wochen ab dem Zeitpunkt der Bestellung dauern. Ein entsprechender Hinweis ergeht durch die in §2 beschriebene E-Mail. Die Angabe der Lieferfrist ist unverbindlich. Eine Schadensersatzhaftung für einen Lieferverzug ist ausgeschlossen.

§5 Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Irrtümer über Preisauszeichnungen vorbehalten.

§6 Eigentumsvorbehalt

AMBERPRESS behält sich das Eigentum der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor.

§7 Fälligkeit und Bezahlung
AMBERPRESS akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten. Der Kaufpreis sowie die anfallenden Versandkosten werden vorbehaltlich mit Vertragsschluss fällig und sind somit als Vorkasse (Überweisung) oder per Nachname zu entrichten. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist AMBERPRESS berechtigt, angemessene Mahngebühren sowie Verzugszinsen zu fordern. Sollte AMBERPRESS ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden sein, ist AMBERPRESS berechtigt, diesen geltend zu machen.

§8 Widerruf
Widerrufsrecht Vertragserklärungen können innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform z. B. Brief, Fax, E-Mail oder durch Rücksendung der Sache widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss uns insoweit Wertersatz geleistet werden. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache nicht wie Eigentum in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind an uns zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung zu erfüllen.

§9 Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitere Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. AMBERPRESS haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet AMBERPRESS nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von AMBERPRESS ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz geltend macht. Sofern AMBERPRESS fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware an AMBERPRESS zurückzusenden. Eine Nacherfüllung erfolgt erst, wenn die zuerst gelieferte Ware bei AMBERPRESS eingegangen ist. Ausnahmefälle bedürfen einer gesonderten Absprache.

§10 Nutzung der Kundendaten
AMBERPRESS ist dazu berechtigt alle gesammelten Daten für persönliche Zwecke zu verwenden. Zudem dürfen die übermittelten Meinungen online und offline genutzt werden.

§11 Erfüllungsort
Als Erfüllungsort für alle beiderseitigen, aus dem Vertrag geschuldeten Leistungen, wird Berlin vereinbart.

§12 Schlussbestimmung

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Berlin. Sofern eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt